Suche

Inhalt

Schulorganisation ab dem 15. Februar 2021

Liebe Eltern,
sehr geehrte Damen und Herren,

die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat ihre Regelungen zum Schulbetrieb weiter festgelegt.

Ab dem 22. Februar 2021 findet in den Jahrgangsstufen 1 bis 3 wieder Präsenzunterricht statt.

Wir werden wieder in festen halbierten Lerngruppen (Gruppen A und B) die Kinder unterrichten. Die Anfangszeiten der einzelnen Gruppen sind gestaffelt und der Zugang in das Schulgebäude ist festgelegt. Die genaue Einteilung der Gruppen und die Präsenzzeiten werden Sie von den Klassenlehrerinnen und -lehrern erfahren.

Allerdings ist die Präsenzpflicht für Schülerinnen und Schüler weiterhin ausgesetzt. Sollten sie Bedenken haben, Ihr Kind zur Schule zu schicken, wird Schulisch angeleitetes Lernen zu Hause (SalzH) angeboten. Die Lehrerinnen und Lehrer müssen in diesem Fall sowohl in der Schule unterrichten als auch Material für SalzH zur Verfügung stellen und bearbeiten. Da dies einen enormen Mehraufwand bedeutet, bitten wir Sie uns rechtzeitig über Ihre Entscheidung zu informieren.

Um den Infektionsschutz zu erhöhen besteht in allen Jahrgangsstufen für das Personal und die Schülerinnen und Schüler die Pflicht, im gesamten Schulgelände eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Es wird nur eine Notbetreuung für Kinder angeboten, deren Eltern systemrelevant beschäftigt sind. Eine ergänzende Förderung und Betreuung (eFöB) ist nicht vorgesehen und findet nicht statt.

Alle Informationen können Sie auch der Internet-Seite der Senatsverwaltung entnehmen.

Ich hoffe, dass wir mit diesen kleinen Schritten auf dem richtigen Weg sind und wir die Schule bald auch für weitere Klassen öffnen können.

Mit freundlichen Grüßen

D. Sarstedt
Schulleiterin

Zum Seitenanfang springen